Sicher durch die Krise!

17. März 2020

Aktuelle Situation bei Weisse & Eschrich Drahtgewebefabriken (covid-19)

Sehr geehrte Kunden,

angesichts der aktuellen Situation haben Sie möglicherweise einige Fragen zu den Auswirkungen der Coronavirus-Krankheit (COVID-19)  

hier bei uns, ihrem Lieferanten für innovative Drahtgewebe und READY-TO-USE Produkten

Wir informieren Sie heute über die Maßnahmen, die wir ergriffen haben, um diese außergewöhnliche Situation zu meistern:

Erste Priorität der W&E Geschäftsleitung war und ist die Gesundheit und Sicherheit der Mitarbeiter, Kunden und Dienstleister. W&E konzentriert sich auf die Aufrechterhaltung eines sicheren Umfelds für die Beschäftigten im Unternehmen. Zu diesem Zweck beschränken wir alle Reisen, verschieben bestimmte Veranstaltungen und ermutigen zur virtuellen oder telefonischen Durchführung von Besprechungen. Unsere Mitarbeiter im Vertrieb arbeiten seit einigen Tagen allesamt im HOMEOFFICE. Versand und Verladung finden planmäßig – allerdings unter verstärkten Sicherheitsbedingungen - statt.

Wir sind uns der möglichen Auswirkungen dieses Virus auf unsere tägliche Arbeit sehr bewusst, nehmen die Umstände ernst und beobachten zeitnah die sich entwickelnde Situation. Wir sind bereit, bei Bedarf zusätzliche Schutzmaßnahmen zu ergreifen.

Bereits im Januar, als uns die ersten Meldungen über dieses Virus erreicht hatten, haben wir unsere Lagerbestände angepasst, um kurzfristigen Lieferproblemen entgegenzuwirken. Wir stehen im ständigen Austausch mit unseren Lieferanten, um die tagesaktuelle Situation zu besprechen und entsprechend anzupassen. Momentan arbeiten alle unsere Partner uneingeschränkt. Verlängerte Lieferzeiten von unseren Lieferanten liegen uns – Stand heute (18.03.2020) - nicht vor. Die Transitwege im Güterverkehr nach Deutschland sind offen, allerdings ist mit längeren Laufzeiten zu rechnen, da begrenzte Ladekapazitäten vorherrschen und nun Grenzkontrollen auch im Schengen-Raum durchgeführt werden.

Bleiben Sie gesund! Ihr W&E Team

Weitere aktuelle Informationen bzgl. covid 19 vom Robert Koch Institut (RKI) Berlin 

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen